Anmeldung zur Geburt

Unsere Hebammen sind gerne für Sie da

Sie haben sich für eine Entbindung im Severinsklösterchen entschieden? Dann können Sie, sobald Sie in der 32+0 Schwangerschaftswoche* sind, einen persönlichen Termin zur Geburtsanmeldung vereinbaren. Dieses Anmeldegespräch wird von einer unserer Hebammen mit Ihnen geführt.

Das Anmeldegespräch soll zwischen der 34+0 und der 36+0 Schwangerschaftswoche stattfinden, d.h. sechs bis vier Wochen vor Ihrem errechneten Geburtstermin. Den passenden Termin reservieren Sie bitte über unseren Online-Terminkalender auf der Plattform Doctolib.

Mithilfe weniger Klicks sehen Sie alle verfügbaren Zeitfenster und können so – unabhängig von telefonischen Sprechzeiten – Ihren Wunschtermin auswählen.

Grundsätzlich möchten wir Sie darum bitten, ihren Termin zur Geburtsanmeldung über die Online-Plattform "Doctolib" zu vereinbaren. Die telefonische Terminvereinbarung ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Für diesen Fall sowie bei Rückfragen erreichen Sie uns montags bis freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr sowie samstags von 9:00 bis 14:30 Uhr telefonisch unter: 0221 3308-1640.

Das müssen Sie mitbringen

Füllen Sie bitte im Vorfeld Ihres Termins das Formular zur Geburtsanmeldung (32kB) sowie die  „Checkliste Essen“ (51kB) aus und bringen Sie diese mit. Sollten Sie Ihren Termin online vereinbaren, erhalten Sie die benötigten Unterlagen zur Erinnerung auch noch einmal per E-Mail. Außerdem benötigen wir für die Geburtsanmeldung Ihren aktuellen Mutterpass sowie  falls vorhanden ältere Mutterpässe und die Krankenversicherungskarte. Sollten Sie privat versichert sein, klären Sie bitte im Vorfeld ab, welche Zusatzleistungen Ihre Versicherung abdeckt.

 

* Bitte beachten Sie: In unserer Geburtshilfe-Broschüre (Stand: Februar 2020) finden Sie noch die Information, dass der Termin ab der 30. SSW vereinbart werden kann - diese Information ist mittlerweile überholt.