Umfassende Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Rheinland

Nachdem zu Beginn des Jahres bereits die Klinik für Kardiologie und internistische Intensivmedizin einen Kooperationsvertag mit dem Olympiastützpunkt NRW/Rheinland geschlossen hat, zieht nun eine weitere Abteilung des Severinsklösterchens nach.

Rundumbetreuung für Spitzensportler: Das Severinsklösterchen kooperiert mit Olympiastützpunkt NRW/Rheinland

Auch die Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Infektiologie unter der Leitung von Prof. Dr. med. Mark Oette vereinbarte mit dem Olympiastützpunkt eine Rundumbetreuung der OSP-Athleten bei sportmedizinischen Fragestellungen.

„Wir freuen uns, mithilfe unseres medizinischen Know-hows, moderner Medizintechnik sowie innovativen Lösungen zu einer hochwertigen Versorgung für die Spitzensportler im Rheinland beizutragen“, erläutert Geschäftsführer Gunnar Schneider.