TV-Dreh im alten Kreißsaal-Bereich

Tagtäglich bringen werdende Mütter im Kreißsaal des Severinsklösterchens ihre Kinder zur Welt. Doch vor wenigen Monaten war etwas anders: Mutter, Kind und Hebamme waren von einem großen Fernsehteam umgeben.
„Und Action!“ hieß es im alten Kreißsaal-Bereich des Krankenhauses, als dieser in den Drehplatz der bekannten ARD-Serie „Lindenstraße“ verwandelt wurde. In der Folge, die am 22. September im Fernsehen ausgestrahlt wurde, bringt Darstellerin Nina Zöllig (Jacqueline Svilarov) ihr Kind von Vater Johannes Diestl (Felix Maximilian) zur Welt. Doch wie es das Schicksal will, schafft dieser es nicht mehr rechtzeitig zur Geburt des Babys in den Kreißsaal. Aber mit Klaus Beimer (Moritz A. Sachs) begleitet ein anderer bekannter Lindenstraße-Darsteller die werdende Mutter. Die ganze Folge finden Interessierte in der ARD-Mediathek oder unter www.lindenstrasse.de.