Neue Liegendanfahrt in Betrieb

Direkt neben dem Haupteingang des Severinsklösterchen konnte vor Kurzem die neue Liegendanfahrt des Krankenhauses in Betrieb genommen werden. Diese ermöglicht es den Rettungswagen, direkt von der Jakobstraße ein- und nach Einlieferung der Patienten wieder auf diese herauszufahren.

Außerdem bietet der Anbau gleich zwei bis drei Rettungswagen Platz, die parallel be- und entladen werden können. Darüber hinaus wurde vor der Liegendanfahrt ein Parkplatz für das Notarzteinsatzfahrzeug eingerichtet.

Mit der Inbetriebnahme der Liegendanfahrt konnte nun der erste Teil der umfangreichen Umbauarbeiten der Zentralen Notaufnahme erfolgreich abgeschlossen werden. Im zweiten Bauabschnitt wird die Zentrale Notaufnahme um die Flächen erweitert, wo früher die Rettungswagen ankamen. Zudem werden die übrigen Räumlichkeiten modernisiert und u.a. zwei vollausgestattete Schockräume eingerichtet.