Kompetenz für den Bereich Neurologie

Aus dem Norden ins Rheinland: Mit dem gebürtigen Hamburger Knut Humbroich hat das Severinsklösterchen seit Jahresbeginn einen Ärztlichen Leiter der Neurologie. Der 50-jährige Facharzt für Neurologie war zehn Jahre als Chefarzt im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke tätig, bevor er seit 2017 eine Privatpraxis in seiner Heimatstadt betrieb.

Dort hat er sich neben der klassischen Schulmedizin auch auf naturheilkundliche Verfahren und Erkenntnisse spezialisiert, welche die konventionelle Neurologie ergänzen und unterstützen.

Im Severinsklösterchen wird Herr Humbroich ab sofort Patienten mit neurologischen Erkrankungen auf der Intensivstation sowie in der Zentralen Notfallaufnahme mitbehandeln und das neurologische Konsilwesen übernehmen. In diesem Zusammenhang plant das Krankenhaus auch den Aufbau einer neurologischen Funktionsdiagnostik, um fortan alle Untersuchungen für eine Basisdiagnostik eigenständig durchführen zu können. Hierzu zählen die Messungen von Nervenfunktionen und Hirnströmen sowie die Ultraschall-Diagnostik.