Triage-Software für die Zentrale Notaufnahme

Zur „Ersteinschätzung“ aller Patienten in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) nutzt das Severinsklösterchen das sogenannte „Manchester Triage System“. Die Triage legt den Grundstein für die Behandlungsreihenfolge der Notfallpatienten. Dafür muss sie gut und nachhaltig dokumentiert werden. Um diesen Prozess zu optimieren, hat das Severinsklösterchen im Zusammenhang mit der kompletten Digitalisierung der ZNA nun auch eine Triage-Software eingeführt.
Mithilfe des „Manchester Triage Systems“ werden Patienten aufgrund des Schweregrades ihrer Erkrankung bzw. Verletzung eingestuft. Die Behandlungsreihenfolge entspricht somit der medizinischen Notwendigkeit. Um das Prozedere zu veranschaulichen, werden je nach Dringlichkeit verschiedene Farben vergeben.