Sternsinger bringen Segen ins Krankenhaus

Mit Beginn des neuen Jahres durften sich die Mitarbeiter und Patienten des Severinsklösterchens über einen Besuch der Sternsinger freuen. Die „Heiligen Drei Könige“ der Kirchengemeinde St. Severin schrieben ihren Segen an den Eingang des Krankenhauses und brachten ihn in musikalischer Form über die Stationen.
Die alljährliche Sternsinger-Aktion trägt in diesem Jahr den Titel „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ und richtet die Aufmerksamkeit damit insbesondere auf Kinder mit Behinderungen.