Severinsklösterchen punktet bei KTQ-Rezertifizierung

Das Severinsklösterchen ist ein Krankenhaus, das Qualitätssicherung und -optimierung großschreibt. Das würdigte die Zertifizierungskommission der „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“ (KTQ) nun durch die erneute Verleihung des privilegierten KTQ-Siegels. Damit hat das Krankenhaus die Re-Zertifizierung erfolgreich bestanden.

KTQ-Logo-Zertifikat_600ppi.jpg

Hierfür haben die KTQ-Visitoren erneut die Qualität einzelner Fachabteilung sowie die Prozesse von der Aufnahme, über den Aufenthalt bis zur Entlassung des Patienten bewertet. Besonders gelobt wurden dabei das Hygienemanagement, die Patientenorientierung sowie die Unternehmensführung, die sich u.a. auch durch die Übernahme sowie Sicherstellung gesellschaftlicher Verantwortung auszeichnet. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen sich nun über eine hervorragende Bepunktung freuen.

KTQ ist ein Qualitätsmanagementsystem, welches von den Krankenkassen und der Deutschen Krankenhausgesellschaft eigens für medizinische Institutionen wie z.B. Krankenhäuser entwickelt wurde. Bewertet werden die Krankenhäuser in sechs Kategorien: Patienten- sowie Mitarbeiterorientierung, Sicherheitsmanagement, Unternehmensführung, Kommunikations- bzw. Informationswesen sowie dem Qualitätsmanagement. Ziel aller Anstrengungen ist es, Stärken sowie Verbesserungspotentiale zu erkennen und diese umzusetzen.