Neues Hospizzimmer im Severinsklösterchen

Schwerkranken und sterbenden Patienten, die ihre letzte Lebensphase nicht mehr zu Hause leben können, Hilfe zu geben – das war das Anliegen des Vereins der Freunde und Förderer des Krankenhauses der Augustinerinnen. Dieses Anliegen wurde nun Realität: Mit großer Unterstützung des Fördervereins konnte das Severinsklösterchen sein erstes Hospizzimmer finanzieren und fertigstellen. Das Zimmer bietet den Patienten einen würdigen Rahmen, um die verbleibende Zeit in geschützter und ruhiger Atmosphäre mit Angehörigen und Freunden zu verbringen. Im Anschluss an eine feierliche Einsegnung konnten die neuen Räumlichkeiten auf Station Josef kürzlich in Betrieb genommen werden.