Neue Intensivstation glänzt mit moderner Ausstattung

Nach einer achtmonatigen Bauphase wurde die neue Intensivstation des Severinsklösterchens, die aktuell zu den modernsten Einrichtungen in Köln sowie dem Rheinland zählt, feierlich eingesegnet. Mit 18 Bettplätzen inklusive zwei Isolierzimmern verfügt die neue Station nun über eine deutlich höhere Bettenkapazität. Alle Zimmer verfügen über moderne Versorgungseinheiten sowie mit Beatmungsgeräten ausgestattete Betten. Besonderes Highlight und Weltneuheit ist die innovative Lichtlösung „VitalSky“, welche das Tageslicht nachahmt und damit zur Wiederherstellung des natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus beiträgt. So entwickeln Patienten seltener ein Delir und können schneller auf die Normalstation verlegt werden.