Neue C-Bögen für den OP

Geht es darum, Verlauf und Behandlungsergebnisse einer Operation zu optimieren, ist ein Blick auf die Technik unerlässlich. Insbesondere der C-Bogen, ein mobiles Röntgengerät, ist aus dem modernen Operationsalltag nicht mehr wegzudenken. Um seinen Patienten bestmögliche Bedingungen zu schaffen, hat das Krankenhaus der Augustinerinnen nun in zwei neue C-Bögen investiert. Diese liefern hochauflösende Röntgenbilder in Echtzeit und ermöglichen den behandelnden Ärzten dadurch eine permanente Kontrolle über die OP. Von den neuen Medizingeräten profitieren sowohl die orthopädischen als auch die chirurgischen Patienten des Severinsklösterchens.