Klösterchen ist aktiv für den Umweltschutz

4,9 Tonnen – so viel CO2 stößt ein Transatlantikflug von Köln nach Los Angeles aus. Diese stattliche Summe beschreibt gleichzeitig auch die Menge an CO2, die das Severinsklösterchen innerhalb eines Jahres eingespart hat. Grund hierfür waren die Anschaffung von umweltfreundlichen Druckern und Tonern sowie die Einführung eines neuen Druckmanagement-Systems.
Diese helfen dabei, Papier zu sparen und die Abfallmengen zu reduzieren. Denn als christliches Krankenhaus sieht sich das Severinsklösterchen verpflichtet, die natürlichen Ressourcen weitestgehend zu schonen. Thomas Despineux, Leiter der EDV, nahm die Urkunde von Kyocera stellvertretend für das Krankenhaus entgegen.