„Et löstige Klösterche“ – Karneval im Krankenhaus

Ein kräftiges „Alaaf“ schallte auch in diesem Jahr wieder zur traditionellen Karnevalssitzung „Et löstige Klösterche“ durch den Festsaal des Krankenhauses der Augustinerinnen. Mitarbeiter, Patienten und Besucher feierten gemeinsam bunt kostümiert Fastelovend. Für gute Unterhaltung und eine tolle Stimmung sorgten unter anderem die Kindertanzgruppe „Kölsch Hännes’chen“, die Mundart-Band „Kölschraum“ und Sänger Tommy Walter. Den krönenden Abschluss machte das Kölner Dreigestirn – für Prinz Marc Michelske (Mitte) ein ganz besonderer Besuch: Als „echt kölsche Jeck“ erblickte er vor 34 Jahren im Severinsklösterchen das Licht der Welt.