Interventionelle Bronchologie

Nicht-operative Behandlung von Atemwegserkrankungen

Die interventionelle Bronchologie dient der nicht-operativen Behandlung von gutartigen und bösartigen Erkrankungen der Atemwege. Hierzu steht der Klinik für Pneumologie in Zusammenarbeit mit der anästhesiologischen Abteilung unseres Hauses das gesamte Instrumentarium der flexiblen und starren Bronchoskopie einschließlich der Jet-Ventilation zur Verfügung.

Im Einzelnen können in unserer Klinik folgende Eingriffe vorgenommen werden:

  • Endobronchiale Fremdkörperentfernung
  • Stent-Implantationen
  • Argon-Plasma-Koagulation
  • Versorgung endobronchialer Blutungen
  • Endoskopische Lungenvolumenreduktion (z. B. durch endobronchiale Ventile)

 

Zurück