Generelles Besuchsverbot

Ab Montag, den 12. Oktober 2020, gilt im Krankenhaus der Augustinerinnen bis auf Weiteres erneut ein generelles Besuchsverbot. Hiervon ausgenommen sind...

Severinskloesterchen-Stop-Mundschutz_01.jpg
  • Besuche von nächsten Angehörigen bei Patienten in einer palliativen bzw. lebensbedrohlichen Situation
  • Besuche bei minderjährigen bzw. gesetzlich betreuten Patienten
  • Besuche von der Bezugsperson einer werdenden Mutter bzw. Mutter eines Neugeborenen im Kreißsaal oder auf Station Monika

Ab dem 11.01.2021 gilt für Patienten, die mindestens sechs Tage oder länger auf einer Normal- oder Komfortstation unseres Krankenhauses liegen, eine weitere Ausnahme. Ab dem 6. Tag des Aufenthaltes dürfen diese Patienten Besuch erhalten, der sich nach den folgenden Kriterien richtet:

  • Der Besuch muss innerhalb der Besuchszeit von montags bis sonntags zwischen 15:30 und 18:00 Uhr stattfinden.
  • Die maximale Besuchszeit pro Tag beträgt 30 Minuten.
  • Pro Patient ist maximal ein Besucher zugelassen.

Angehörige dieser Patienten richten Ihren Besuchswunsch bitte unter Nennung des vollständigen Patientennamen und der entsprechenden Fachabteilung an die folgende E-Mail-Adresse: besuch@severinskloesterchen.de

Für einen reibungslosen Ablauf muss der Erstbesuch durch den Angehörigen mindestens einen Tag vorher angekündigt werden. Als Antwort auf Ihre E-Mail erhalten Sie eine Zutrittsberechtigung, die Sie am Empfang des Krankenhauses entweder ausgedruckt oder digital mithilfe des Smartphones vorzeigen können. Nach Ausfüllen des Besucher-Fragebogens werden Sie dann vor Ort durchgelassen.
 

Folgende Maßnahmen gelten dabei nach wie vor verpflichtend für jeden zugelassenen Besucher:

  • Registrierung am Eingang zur evtl. Zurückverfolgung einer Infektionskette
  • Beantwortung von Fragen zu Krankheitssymptomen im Rahmen eines „Eingangsscreenings“ (Besuchsverbot bei Verdacht auf eine Infektion)
  • chirurgischen Mund-Nasen-Schutz im gesamten Krankenhausbereich tragen
  • Händedesinfektion vor und nach dem Patientenbesuch
  • Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen Personen (ggfs. Reduzierung der gleichzeitig anwesenden Besucher in einem Zimmer notwendig)
  • Vermeidung von Körperkontakt zwischen Patienten und Besuchern

Im Falle einer Warteschlange haben Patienten vorrangig Zutritt zum Krankenhaus.