Corona-Virus (COVID-19)

Informationen für Patienten und Besucher

Allgemeine Hinweise zum Umgang mit dem Corona-Virus

Sie hatten Kontakt zu einer bereits mit dem Corona-Virus infizierten Person? Dann kontaktieren Sie entweder Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst der Hausärzte der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116 117. Am Telefon wird man mit Ihnen über das weitere Vorgehen und die Behandlung sprechen. 

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite der Stadt Köln über weitere Hygienemaßnahmen innerhalb des Stadtgebiets.
Auch die Mitarbeiter des Gesundheitsamts beantworten Ihre Fragen: Sie erreichen das Bürgertelefon unter Telefon 0221 221-33500 von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie auf der Sonderseite des Robert-Koch-Institutes, der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Konkrete Informationen und Maßnahmen des Severinsklösterchens

Derzeit breitet sich das Corona-Virus verstärkt in Deutschland aus. Unser wichtigstes Anliegen ist es, unsere Patienten, Mitarbeiter und Besucher bestmöglich zu schützen. Deshalb ergreifen wir als Krankenhaus der Augustinerinnen - Severinsklösterchen wichtige Vorsichtsmaßnahmen, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten.

Besuchsverbot im Severinsklösterchen

Ab Freitag, den 20. März 2020, gilt im Severinsklösterchen bis auf Weiteres ein Besuchsverbot. Hiervon ausgenommen sind Besuche vom nächsten Angehörigen bei lebensbedrohlich Kranken und von der Bezugsperson einer werdenden Mutter bzw. Mutter eines Neugeborenen.

Der Zutritt zum Krankenhaus ist ab sofort nur noch über den Haupteingang möglich.

Kanne Café vorübergehend für Patienten und Besucher geschlossen

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus einzudämmen, ist das Kanne Café ab Dienstag, den 17.3., für die Öffentlichkeit (d.h. für Patienten, Besucher und Angehörige) geschlossen.

Ausfall von Veranstaltungen

Angesichts der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus entfallen vorerst alle Patientenveranstaltungen unseres Krankenhauses bis einschließlich Sonntag, den 31. Mai 2020. Hiervon betroffen sind auch die Informationsabende unseres Kreißsaals für werdende Eltern sowie die Pflege- und Demenzkurse für pflegende Angehörige. Außerdem entfallen die Angebote der ambulanten Physiotherapie und des Gesundheitssportes bis auf Weiteres. 

Als Krankenhaus sehen wir uns in der Pflicht, kein unnötiges Risiko für Patienten und Besucher einzugehen und möchten mit der Absage unserer Veranstaltungen die Gefahr von Infektionsübertragungen verhindern.

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.